dao-zentrum

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Historischer Schwertkampf

Schwertkampf

Meister-Fechten mit dem langen Schwert

Die hohe Schule der europäischen Schwertkampfkunst


Wenn man heute von Kampfkunst spricht, denken wir meist an Asien. Aber auch Europa hat eine alte und reiche Tradition. Speziell die Fechtmeister der vergangenen Jahrhunderte entwickelten eine hohe Schule des Fechtens. Fechten war damals der Überbegriff für die Kunst des Kämpfens mit bzw. ohne Waffen. Das älteste Lehrbuch findet sich um 1400 n.Ch. Das Schwert hatte in vielen Kulturen eine herausragende Stellung unter den Waffen. Soziale, kulturelle, kämpferische und magisch-mystische Elemente ranken sich um die alte Tradition der Schwertherstellung und seiner Handhabung. Auch heute ist die Faszination ein Schwert zu führen ungebrochen und vermittelt ein ganz besonderes Gefühl.

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü